Über uns

rappelkiste 03

Gebäude und Außenanlage

Unsere Kinderkrippe bietet Platz über zwei Etagen. In der oberen Etage umfasst der Gruppenraum die Bereiche Puppenküche und Bauecke, Kuschel- und Leseecke, den Kletterbereich und das Miniatelier.
Der begehbare Wickeltisch schließt an den angrenzenden Wasch- und Toilettenraum an. Seine Lage ermöglicht es, die Kinder zu wickeln, während die anderen in Ruhe weiterspielen können.

In der unteren Etage befinden sich die Garderobe und der geräumige Essbereich für Frühstück und Mittagessen in gemütlicher Atmosphäre. Für die Verwaltungsaufgaben enthält dieser Raum noch eine Büroecke. Gleich nebenan sind das Bad mit Toilette und unser neu renovierter Schlafraum. Hier können sich die Kinder für ihren Vormittags- und Mittagsschlaf zurückziehen. In der Küche wird das Frühstück frisch zubereitet und das angelieferte Mittagessen angerichtet.
Die Rappelkiste ist von einem großen Außengelände umgeben, welches sich durch den Umbau der angrenzenden Kindertagestätte aktuell ebenfalls in einer Umbauphase befindet.

Historisches: Wie die Rappelkiste entstand

1984 eröffneten Lengfelder Eltern eine Spielgruppe namens „Spielkreis“. Sie trafen sich mehrmals in der Woche mit anderen Eltern und deren Kindern. Schon nach kurzer Zeit war der Spielkreis so beliebt, dass mehrere kleine Gruppen von 4-5 Kindern gebildet wurden und sich die Mütter bei der Beaufsichtigung der Kinder abwechselten. Zeitweise gab es vier solcher Gruppen weswegen die Räumlichkeiten nicht mehr ausreichten.
Um 1985 bekam der Spielkreis dann von der Gemeinde die Möglichkeit Räume in den Dreiseithof der Heierngasse 16 zu beziehen, wo auch schon der Lengfelder Kindergarten „Kinderhof“ eingezogen war.
Die Eltern beschlossen eine Elterninitiative zu gründen. Eine Erzieherin wurde eingestellt, die zunächst zusammen mit einer Mutter die Kinder betreute. Die Spielgruppe bekam den Namen „Rappelkiste“.
Nach und nach wurde mehr ausgebildetes Personal angestellt. So befindet sich die Rappelkiste seit ihrer Entstehung in stetiger Entwickelung.

Lage und Umfeld

Die Rappelkiste liegt zwischen dem Ortskern und dem Neubaugebiet von Lengfeld, einem Ortsteil von Otzberg. Unsere Räume befinden sich in einem historischen Dreiseithof in direkter Nachbarschaft zu einer städtischen Kindertagesstätte, mit der wir einen guten Austausch und Zusammenarbeit pflegen. In der Einrichtung haben wir die Gemütlichkeit der älteren Bausubstanz mit den Ansprüchen einer modernen Krippe kombiniert. Die Lage in einer ruhigen Straße ohne Durchgangsverkehr und nicht weit vom Feldrand entfernt bietet verschiedene Möglichkeiten für Einkäufe, Spaziergänge und Naturbeobachtungen.

Zusammenarbeit

Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Freie Kinderarbeit Hessen e.V. dem Dach- und Fachverband für Kindertageseinrichtungen in frei gemeinnütziger Trägerschaft. Weitere Infos finden Sie unter http://www.laghessen.de/.